Finck Campingsysteme
 

Die Außenansichten der neuen T- Rex Hubdachkabine.

Die Hubdachkabine ist im abgesenkten Zustand nicht höher wie das Fahrerhaus. Mit angehobenen Dach wird eine  Innenhöhe von 2 m erreicht.

Die Länge beträgt 3,5 m,  bei der Breite wurde mit 2,05 m ein sehr guter Kompromiss zwischen Zweckmäßigkeit und guter Raumausnutzung gefunden.

Das kommt sowohl der Nasszelle als auch dem oberen Bett bei den Stockbetten zugute.

Der Eingangsbereich ist heruntergezogen und mit einer stabilen Türe mit Dreifachveriegelung abgeschlossen.

Die Schlösser von Eingangstüre und Durchstieg sind gleichschließend. Das gilt auch für die Außenklappen.

Der Koffer ist abnehmbar ausgeführt. Die Verbindungsleitungen werden abgesteckt. Dann kann der Koffer mit vier Hubstützen angehoben werden, um so das Fahrzeug herauszufahren.

Auf den Leiterrahmen kann dann eine Pritsche aufgesetzt werden.

Dieser Wechselaufbau emöglicht eine gute Nutzung des Fahrzeuges.

Der Aluminiumkoffer mit der guten Wärmedämmung von 2  cm Extrem-Dämmstoff und 2 cm PU-Schaum an den Wänden und 5 cm Wärmedämmung in Dachaufbau und Boden setzt Maßstäbe mit seinem geringem Gewicht.

 

Innenansichten

Eine geräumige Sitzgruppe mit einem dreh- und verschiebbaren Einsäulenhubtisch befindet sich im Fahrzeugheck.

Die Tischplatte kann wahlweise durch zwei Einsteckelemente vergrößert werden.

Über der Heckgarage ist das untere Bett mit einer Länge von 1,97 m und einer Breite von 0,8 m.

Das zweite Bett ist unter die Decke hochgezogen und wird bei Bedarf mit einer Seilwinde abgesenkt.

Dieses Bett hat eine Länge von 1,83 m und eine Breite von 0,73 m.

Außerdem kann auch noch die Sitzgruppe zu einem Notbett umgebaut werden (für Erwachsene etwas schmal durch die Hubmechanik - für Kinder jedoch ausreichend).

Die großen Hängeschränke (auf der rechten Seite 2 x 45 cm und linke Seite 3 x 45 cm) mit Rolladen sind zum übersichtlichen Verstauen von Kleidung und Proviant.

Das Radio ist von der Sitzgruppe gut bedienbar im rechten Hängeschrank untergebracht.

Die Küche bietet ein Ceranfeld mit Dieselbetrieb und wird durch einen Backofen (ebenfalls mit Dieselbetrieb) optimal ergänzt.

Die Systeme sind geschlossen, so dass in der Kabine keine Geruchsbelästigung durch Abgase entsteht.

Die Abgase werden durch Abgasleitungen nach Außen geleitet.

Eine Spüle und ein 60 l Kühlschrank ergänzen noch die Küchenausstattung.

Der Abfalleimer ist praktischerweise in die Arbeitsplatte eingebaut und hat eine Glasabdeckung.

Alle Schubkästen haben Vollauszüge mit Softeinzug.

Das Bedienpanel ist in den Schrank direkt im Eingangsbereich angebracht. So hat man beim Einsteigen sofort einen Überblick über die Füllstände von Wasser , Abwasser sowie der Kapazitätsanzeige von Bordbatterien und Spannung der Starterbatterie.

Der Fernseher ist im Hochschrank rechts neben dem Eingang verstaut und lässt sich mit Hilfe des seitlichen Auszuges herausschwenken.

Dieser Schrank ist zudem als Kleiderschrank vorgesehen und hat im oberen Bereich eine Kleiderstange.

Unten sind noch zwei große Vollauszüge für Schuhe eingebaut.

Die Nasszelle ist in der linken vorderen Ecke der Kabine untergebracht.

Es gibt außreichend Platz für eine Cassetten-Toilette und eine Dusche.

Ein Klappwaschbecken und ein Spiegelschrank optimieren die Einrichtung. So geniesst man auch auf Reisen großen Komfort.

Eine kleine Dachluke mit Fliegengitter sorgt für Helligkeit und ein Solarlüfter für Frischluft.

Ein Warmluftausströmer direkt in der Naßzelle ermöglicht eine angenehme Temperatur und trocknet schnell die Raumluft - was z.B. Schimmelbildung verhindern hilft, und auch zum schnellen trocknen von nasser Kleidung sehr praktisch ist.

Durch die Nasszelle ist auch der Zugang zum Durchstieg in das Fahrerhaus möglich.

Der Durchstieg hat sowohl in der Kabine als auch im Fahrerhaus eine Türe, was besonders beim Fahren den Lärmpegel erheblich reduziert.

 

Die große Dachluke mit Bullauge ist zum Lüften und zum Hochsteigen auf das Fahrzeugdach sehr praktisch. Diese Luke ist ebenfalls mit einem aufschiebbaren Fliegengitter ausgestattet.

 

Die zahlreichen Außenklappen ermöglichen eine sehr gute Nutzung von Kofferraum und Staufächern. Die Technik ist dadurch auch sehr gut zu erreichen und übersichtlich untergebracht.

 

Die große Außenklappe links neben dem Eingang lässt sich nach unten aufklappen und dient dann als Außenkochstelle oder Abstellmöglichkeit für die Kaffeepause an einem Aussichtspunkt.

Hier ist auch eine Außendusche sehr gut zugänglich eingebaut.

 

Ein Reisefahrzeug für hohe Ansprüche , das viel Freude bereitet.

 

 

 

Technik in Stichpunkten:

 

elektro/hydautisches Dachhubsystem, Hubhöhe 500 mm

Heizung / Warmwasser Dual Top RHA 100 Webasto

Wassertank innen 80 Liter

Abwassertank 34 Liter Außenmontage im Einstiegsbereich Fahrerhaus

Smart Sensor Pumpe

Wasserfilter : Vorfilter Aqua Clean , Trinkwasserfilter Nature Pure

Versorgungsbatterien 2 x 100 AGM Victron in Batteriekasten unter Kofferaufbau links

Solaranlage 2x SM 340 K 85 WP aufgeklebt

PWS Power Service Gold Batteriemanagmant ( Ladestromerhöhung für Versorgungsbatterien ) , Ladegerät 20 A und Solarladereglerregler in einem Gerät

Nachladesystem für Startbatterie

Anzeigetechnik

1000 Watt mod. Sinus Wechselrichter Sterling

Dieselkochfeld Webasto

Dieselbackofen Wallas

Kühlschrank 60 Liter Kissmann